Kopfschmerzen Symptome und Ursachen verstehen | Nurofen
Breadcrumbs

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen können plötzlich aus dem Nichts auftreten. In einem Augenblick fühlen Sie sich noch hervorragend und im nächsten haben Sie das Gefühl, Ihnen platzt der Kopf. Doch was verursacht Kopfschmerzen und was können Sie dagegen tun? Hilfreiche Informationen finden Sie hier:

WAS SIND KOPFSCHMERZEN?

Kopfschmerzen werden häufig durch geweitete Blutgefäße des Kopfes verursacht, sie können allerdings beispielsweise auch aufgrund von Flüssigkeitsmangel oder Verspannung der Nackenmuskulatur auftreten. Es existieren diverse Ausprägungen von Kopfschmerzen.

WAS VERURSACHT KOPFSCHMERZEN?

Kopfschmerzen können aus vielerlei Gründen auftreten. Einige der häufigsten Auslöser sind:

  • falsche Körperhaltung
  • Stress
  • Mangel an/Unterversorgung mit Flüssigkeit
  • Wetteränderungen
  • Müdigkeit
  • Depressionen und Angst
  • starke Gerüche

SIND IHRE KOPFSCHMERZEN WIRKLICH NUR KOPFSCHMERZEN?

Kopfschmerzen deuten meistens nicht auf eine ernsthafte Erkrankung hin, trotzdem sollten Sie einen Arzt aufsuchen, wenn Ihre Kopfschmerzen:

  • in Folge einer Kopfverletzung auftreten
  • mit Augen- oder Ohrenschmerzen einhergehen
  • zusammen mit Fieber, Verhaltensänderungen, Erinnerungsstörungen, Zittern, Bewusstseinsverlust, einem steifen Nacken, Schläfrigkeit, Gleichgültigkeit, Übelkeit oder Ausschlägen auftreten
  • plötzlich und sehr heftig auftreten
  • über einen längeren Zeitraum anhalten und/oder häufig wiederkehren

WIE KÖNNEN SIE KOPFSCHMERZEN VORBEUGEN?

Vor allem müssen Sie feststellen, was Ihre Kopfschmerzen verursacht. Zu diesem Zweck sollten Sie über Ihre Kopfschmerzen ein „Tagebuch“ führen. Nehmen Sie es immer mit und tragen Sie darin ein, was sie tun, was Sie essen oder trinken und wann und an welchem Tag und unter welchen weiteren Rahmenbedingungen Kopfschmerzen bei Ihnen aufgetreten sind.

Nach einer gewissen Zeit sollten Sie die möglichen Ursachen Ihrer Kopfschmerzen feststellen können. Sobald Ihnen diese Ursachen bekannt sind, können Sie Schritte dagegen unternehmen.

Weitere Möglichkeiten, Kopfschmerzen vorzubeugen, sind:

  • Atem- und Entspannungsübungen, um Stress abzubauen
  • regelmäßige körperliche Bewegung, z.B. Sport treiben
  • genügend Schlaf – am besten acht Stunden pro Nacht
  • regelmäßige fünfminütige Pausen bei der Arbeit und großzügige Frischluftzufuhr, wenn Sie den ganzen Tag am Computer arbeiten
  • kein übermäßiger Alkohol- und/oder Tabakkonsum
  • ausreichend trinken

WIE KÖNNEN SIE KOPFSCHMERZEN BEHANDELN?

Folgende Maßnahmen können Ihnen guttun:

  • Entspannung
  • Lockerung der Nackenmuskulatur und des Schultergürtels
  • Schläfenmassagen mit oder ohne ätherische Öle
  • schmerzlindernde Arzneimittel, wie beispielsweise Nurofen. Der enthaltene Wirkstoff Ibuprofen wird dank seiner entzündungshemmenden Wirkung auch bei Migräne, dem so genannten „entzündlichen Kopfschmerz“, sehr gerne eingesetzt.

WANN SOLLTEN SIE ZUM ARZT GEHEN?

Bessern sich die Beschwerden nicht oder dauern sie länger als drei Tage an, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Ebenfalls ist ärztlicher Rat bei häufig wiederkehrenden Kopfschmerzepisoden einzuholen.

Die gesamten auf diesen Webseiten enthaltenen Informationen sind keine Diagnosen oder Therapieempfehlungen. Bitte wenden Sie sich in allen gesundheitlichen Belangen an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

 

 

PFLICHTANGABEN

PFLICHTANGABEN

Nurofen® Junior 60 mg Zäpfchen
Nurofen® Junior 125 mg Zäpfchen
Nurofen® Junior Fiebersaft Orange 2 % Suspension zum Einnehmen
Nurofen® Junior Fiebersaft Erdbeer 2 % Suspension zum Einnehmen
Nurofen® Junior Fieber - und Schmerzsaft Orange 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen
Nurofen® Junior Fieber - und Schmerzsaft Erdbeer 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen
Nurofen® Schmerz - und Fiebersaft Erdbeer 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen
Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Lemon
Nurofen® Immedia 200 mg Weichkapseln
Nurofen Immedia 400 mg Filmtabletten
Nurofen Ibuprofen 400 mg überzogene Tabletten
Nurofen Junior Kaudragee Orange 100 mg Weichkapsel zum Zerbeißen


Wirkstoff: Ibuprofen

Anwendungsgebiete: Alle: Kurzzeit. symptomat. Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, Fieber; überzogene Tabl. zusätzlich: akute Kopfschmerzphase bei Migräne, Spannungskopfschmerzen. Warnhinweise: alle Susp.: enthält Maltitol und Natrium; 4% Susp. Orange zusätzl.: Orangenaroma (enth. Weizenstärke); Schmelztabletten Lemon: enthält Aspartam; Weichkapseln: enthält. Sorbitol und Ponceau 4R (E124); überzog. Tabl: enthält Sucrose und Natrium; Kaudragees.: enthält Glucose, Sucrose (Zucker) und (3-sn-Phosphatidyl)cholin (aus Soja, Reinheit: 35%). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

NURFD_0172

 

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg