Pflichtangaben

Nurofen® Junior 60 mg Zäpfchen
Nurofen® Junior 125 mg Zäpfchen
Nurofen® Junior Fiebersaft Orange 2 % Suspension zum Einnehmen
Nurofen® Junior Fiebersaft Erdbeer 2 % Suspension zum Einnehmen
Nurofen® Junior Fieber - und Schmerzsaft Orange 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen
Nurofen® Junior Fieber - und Schmerzsaft Erdbeer 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen
Nurofen® Schmerz - und Fiebersaft Erdbeer 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen
Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Lemon
Nurofen® Immedia 200 mg Weichkapseln
Nurofen Immedia 400 mg Filmtabletten
Nurofen Ibuprofen 400 mg überzogene Tabletten


Wirkstoff: Ibuprofen


Anwendungsgebiete: Alle: Kurzzeit. symptomat. Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, Fieber; überzogene Tabl. zusätzlich: akute Kopfschmerzphase bei Migräne, Spannungskopfschmerzen.


Warnhinweise: alle Susp.: enthält Maltitol und Natrium; 4% Susp. Orange zusätzl.: Orangenaroma (enth. Weizenstärke); Schmelztabletten Lemon: enthält Aspartam; Weichkapseln: enthält. Sorbitol und Ponceau 4R (E124); überzog. Tabl: enthält Sucrose und Natrium. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg
NURFD_0133

X
Pflichtangaben schließenansehen
Nurofen Junior 125 mg Zäpfchen – ideal bei Erbrechen, Übelkeit oder Schluckbeschwerden.
Nurofen Junior 125 mg Zäpfchen – ideal bei Erbrechen, Übelkeit oder Schluckbeschwerden.
Nurofen Junior 125 mg Zäpfchen – ideal bei Erbrechen, Übelkeit oder Schluckbeschwerden.
Nurofen für Kinder

Nurofen Junior 125 mg Zäpfchen

Geben Sie Ihrem Kind schnelle und effektive Linderung bei Schmerzen und Fieber

Sie wurden speziell für Kleinkinder ≥ 12,5 kg Körpergewicht (ab 2 Jahren) entwickelt, bei denen die orale Gabe z. B. aufgrund von Schluckbeschwerden, Erbrechen oder fieberbedingter Benommenheit nicht möglich ist.

Die Zäpfchen werden in einer leicht zu öffnenden Blisterpackung angeboten und sind altersgerecht dosiert.

Für Kinder ≥ 12,5 kg Körpergewicht (ab 2 Jahren) sind die Nurofen® Junior 125 mg Zäpfchen in der Apotheke – auch ohne Rezept - erhältlich. Bei Verordnung durch Ihren Arzt werden die Kosten für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr von den Krankenkassen erstattet. 

Produkt vergleichen
 DRUCKEN
WIRKSTOFF
Enthält 125 mg Ibuprofen pro Zäpfchen | Enthält Hartfett als Trägerstoff
DOSIERUNGSANLEITUNG

DOSIERUNG:

Kinder 2-4 Jahre (12,5-17 kg): 1 Zäpfchen, wenn nötig alle 6 - 8 Stunden 1 Zäpfchen. Maximale Tagesdosis: 3 Zäpfchen innerhalb von 24 Stunden

Kinder 4-6 Jahre (18-20,5 kg): 1 Zäpfchen, wenn nötig alle 6 Stunden 1 Zäpfchen. Maximale Tagesdosis: 4 Zäpfchen innerhalb von 24 Stunden.

MAXIMALE TAGESDOSIS INNERHALB VON 24 STUNDEN
Maximale Tagesdosis für Kinder 2-4 Jahre (12,5-17 kg): 3 Zäpfchen in 24 Stunden | Maximale Tagesdosis für Kinder 4-6 Jahre (18-20,5 kg): 4 Zäpfchen in 24 Stunden
VOR DEM GEBRAUCH

FRAGEN SIE VOR DEM GEBRAUCH IHREN ARZT ODER APOTHEKER, FALLS:

  • Ihr Kind Asthma hat
  • Ihr Kind andere Medikamente, die Ibuprofen, Aspirin oder andere entzündungshemmende Stoffe enthalten einnimmt, oder Ihr Kind andere Medikamente regelmäßig einnimmt
NEHMEN SIE DIESES PRODUKT NICHT

VERWENDEN SIE DIESES MEDIKAMENT NICHT:

  • Bei Kinder, die unter Magengeschwüren oder anderen Magenerkrankungen leiden.
  • Bei Kindern, die Nieren- oder Herzprobleme haben.
  • Bei Kindern, die überempfindlich (allergisch) gegenüber den Inhaltsstoffen reagieren. Sollte eine allergische Reaktion auftreten, stoppen Sie die Anwendung und suchen Sie umgehend einen Arzt auf.
  • In Mengen, die die empfohlene Dosis überschreiten. Übermäßiger Gebrauch kann gesundheitsschädlich sein.
  • Länger als 3 Tage. Sollten die Symptome Ihres Kindes andauern, fragen Sie einen Arzt um Rat.
  • Falls das Blister vor der ersten Einnahme bereits gebrochen ist.
FAQ ZU UNSEREN PRODUKTEN
Bezieht sich die Zulassung für Nurofen Junior Zäpfchen und Saft speziell auf das Alter oder auf das Gewicht?

Maßgeblich ist das Gewicht. Die Zulassung für die Nurofen Zäpfchen und den Saft bezieht sich auf mg/kg Körpergewicht pro Tag. Das BfArM empfiehlt, zusätzlich eine entsprechende Altersangabe anzugeben. Wenn das tatsächliche Kindesalter jedoch zu stark nach unten abweicht, muss der Arzt über eine individuelle Dosisanpassung entscheiden.

Dürfen die Nurofen Zäpfchen auch geteilt angewendet werden?

Das Zäpfchen darf auf keinen Fall für jüngere Kinder halbiert werden, da hierfür keine Studienergebnisse vorliegen.

Kann nach Einführen der Nurofen® Junior Zäpfchen ein Brennen auftreten?

Ja, der Wirkstoff Ibuprofen kann eine lokale Reizung der Schleimhaut und damit des Rektums auslösen. Dies scheint eher selten derFall zu sein und ist sicher auch abhängig von den individuellen Gegebenheiten des Patienten. Um einen Reiz beim Einführen des Zäpfchens möglichst gering zu halten, kann bei Bedarf etwas Creme oder Gel verwendet werden. Auch können Zäpfchen ein wenig in der Hand angewärmt werden und so das Einführen mit der stumpfen Seite zuerst die Aufnahme erleichtern. 

Aus welchen Bestandteilen setzt sich das Hartfett in den Nurofen® Junior Zäpfchen zusammen und welche Hilfsstoffe sind zusätzlich enthalten, die nicht in der Zusammensetzung deklariert sind?

Hartfett wird auch als Neutralfett bezeichnet und nach dem Europäischen Arzneibuch hergestellt. Es wird normalerweise aus Kokosfett oder Palmkernöl gewonnen.

Warum ist in der Gebrauchsinformation der Nurofen® Junior Zäpfchen Nasenpolypen als Kontraindikation aufgeführt?

Bei Patienten, die unter anderem an Nasenpolypen leiden, können mit der Gabe von Ibuprofen Bronchialkrämpfe ausgelöst werden.
Dieser Hinweis wurde im Rahmen eines multinationalen Zulassungsverfahrens in die Gebrauchsinformation der Zäpfchen aufgenommen.

MEHR INFORMATIONEN

Weitere Informationen zu Schmerzarten finden Sie hier


Pflichtangaben:

Nurofen® Junior 125 mg Zäpfchen

Wirkstoff: Ibuprofen

Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen und Fieber. Die Verabreichung von Zäpfchen wird empfohlen, wenn eine orale Verabreichung nicht möglich ist, oder bei Erbrechen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

NURFD0091

Gebrauchsanweisung